Unterstützt den Kindersport!

 

Der aktuelle Sportnewsletter des SC DHfK Leipzig e.V.
 
 
 

21 Sekunden Vorsprung Annekatrin Thiele dominiert bei der Frühjahrs-Langstrecke

Leipzig.
Erfolgreicher Saisonstart für Leipzigs Top-Rudererin Annekatrin Thiele: Die Doppelvierer-Olympiasiegerin von Rio setzte sich gestern souverän bei der Leipziger Frühjahrslangstreckenregatta durch, die in Burghausen von ihrem Verein SC DHfK in gewohnt hoher Qualität ausgerichtet wurde. Die 32-Jährige gewann das Einzelzeitrennen auf dem Elster-Saale-Kanal über 6 Kilometer mit 21 Sekunden Vorsprung. Insgesamt nahmen rund 400 Athleten am Frühjahrs-Klassiker teil. Einige Top-Athleten hatten kurzfristig abgemeldet – so war Annekatrin Thiele die einzige Rio-Skullerin im Feld. Die dreifache Olympiamedaillengewinnerin, die tags zuvor beim Ergometertest Rang fünf belegt hatte, war sehr zufrieden: „Ich freue mich, dass ich heute ganz oben stand, nachdem es zwei Jahre in Folge nicht fürs Treppchen gereicht hatte. Nun gilt es, gesund zu bleiben und im Training an diese Leistung anzuknüpfen.“ Die Vorentscheidung erzwang die Bundespolizistin auf dem ersten Drittel der Strecke – dies stimmt für die Kleinbootmeisterschaft über 2000 Meter sehr optimistisch. Ihre Trainingspartnerin Julia Richter aus Berlin wurde Sechste. Bei den Männern glänzte der erfahrene DHfK-Skuller Tim Grohmann (28) mit Rang zwei – acht Sekunden hinter dem Hamburger Tim Ole Naske (20). Der 22-jährige Kai Fuhrmann (DHfK) wurde Elfter – angesichts seiner Polizei-Ausbildung in Kienbaum kein schlechtes Ergebnis. fs

Text/Foto: Frank Schober/LVZ

© by sc dhfk leipzig e.V. 2002 - 2007 ' Am Sportforum 10 in 04105 Leipzig ' Telefon 0341 982110